Angebote und Informationen über SPAR

SPAR - Standorte

Über SPAR

SPAR ist ein Verbund, der aus Händlern besteht, die sich zu einer Handelskette zusammenschließen. Die Zusammenarbeit erfolgt weltweit. Die Händler treten alle unter einem einheitlichen Logo auf. Doch sind die Händler rechtlich gesehen eigenständige Gesellschaften.

SPAR ist Akronym für „Durch einträchtiges Zusammenarbeiten profitieren alle regelmäßig“. SPAR in Deutschland wurde in 2005 durch die Edeka-Genossenschaft übernommen. Anschließend wurden alle größeren SPAR-Märkte in Edeka-Filialen umgewandelt. Einige kleinere Märkte haben aber ihren Namen beibehalten.

SPAR in Österreich wurde nach auf Basis des SPAR-Systems in den Niederlanden gegründet. Der Zusammenschluss erfolgte im Jahr 1970.

Warum bei SPAR einkaufen

Spar hat unterschiedliche Geschäftsformate. Somit ist für jeden Kunden das richtige Sortiment vorhanden. Es gibt sogar SPAR-Märkte in Regionen, die schwer zu erreichen sind. In diesen Geschäften ist das Angebot zwar geringer, dennoch müssen die Bewohner in den Bergen nicht auf ihre Lebensmittel verzichten.

EUROSPAR beispielsweise hat ein erweitertes Lebensmittel- und Nichtlebensmittel-Angebot, welches auf einer Verkaufsfläche von 1000 bis 3000 Quadratmeter angeboten wird. Darüber hinaus gibt es noch das Geschäftsformat INTERSPAR, welches in Form von Hypermarkets geführt wird. Diese Geschäfte sind sehr riesig und daher sehr gut für Familien geeignet. Dann gibt es noch SPAR Express. Diese Geschäfte sind besonders in den Innenstädten und an Bahnhöfen oder an Flughäfen zu finden. Das Angebot richtet sich besonders an Reisende. Schließlich gibt es noch SPAR Gourmet. Diesen Markttyp gibt es bisher nur in Österreich.

Damit man immer auf dem Laufenden bleibt, das die regelmäßigen Angebote, Aktionen und Werbung angeht, sollte man sich jetzt schon das Flugblatt besorgen. Die Kataloge und Prospekte enthalten neben den Rabatten für die nächste Woche auch die Öffnungszeiten.