Laden Sie ein fehlendes Flugblatt hoch

Lagerhaus Flugblatt - 1.6.2020 - 30.6.2020 - Seite 11 - ABGELAUFENE AKTION

Lagerhaus Flugblatt - 1.6.2020 - 30.6.2020 - Seite 11 - ABGELAUFENE AKTION

1 ... 11 ... 45
Angebote Lagerhaus - 1.6.2020 - 30.6.2020 - Verkaufsprodukte - Corona, Rindfleisch. Seite 11.
1 ... 11 ... 45

Scrolle durch dieses Lagerhaus-Flugblatt, welches von 1.6.2020 bis 30.6.2020 gültig ist, um die neuesten Angebote zu entdecken. Auf den 44-Seiten der aktuellen Wochenanzeige findest du die besten Waren aus der Kategorie Hobby-, Heimwerker- und Haushaltsbedarf. Wenn du bei deinem nächsten Lagerhaus-Einkauf Geld sparen möchtest, vergiss nicht das gesamte Flugblatt von Seite 1 bis Seite 44 durchzuschauen. Wenn du klug einkaufen gehst und bei deinem nächsten Lagerhaus-Einkauf Geld sparen möchtest, verpasse nicht das aktuellste Flugblatt mit erstaunlichen Preisen und unglaublichen Rabatten. Komme einfach jeden Tag zu Rabatt Kompass zurück um sicherzustellen, dass du all die großartigen Angebote deiner Lieblingshändler nicht verpasst.

* Gilt in folgenden Filialen Lagerhaus:

Produkte in diesem Flugblatt

 
 
Land & Wirtschaft Erhöhung der Mittel für Rindf leischabsatz Die Landesagrarreferenten und das Landwirtschaftsministerium haben sich auf den Ausbau von Vermarktungsprogrammen verständigt. DI Martin Kugler, Chefredakteur Universum-Magazin Foto: Hermann Walkolbinger CORONA VERGRÖSSERT DEN HUNGER IN DER WELT MEHR MITTEL. Unter dem Vorsitz des OÖ Agrarlandesrates Max Hiegelsberger haben sich die Landesagrarreferenten mit dem Bund auf eine höhere Unterstützung für Vermarktungsprogramme im Rindfleischbereich geeinigt. DIE CORONA-KRISE sorgt in allen Wirtschaftsbereichen für Verwerfungen. Im landwirtschaftlichen Bereich zählt der fehlende Rindfleisch-Absatz zu den brennendsten Problemen. Dazu haben sich die Agrarreferenten der Bundesländer (Agrar-Landesräte) mit dem Landwirtschaftsministerium auf eine Erhöhung der Unterstützung für den Aufbau von Vermarktungsprogrammen verständigt. ERZEUGERPREISE UNTER DRUCK Der Wegfall der Gastronomie als wichtiger Abnehmer und die Schließung der Grenzen belasten den Rindfleischmarkt und damit die Erzeugerpreise schwer. Diese zusätzlichen Belastungen können die Betriebe wegen der schon vor der Krise angespannten Marktsituation nicht mehr tragen. „Besonders bei Kuh- und Kalbinnen-Schlachtungen sind wir mit einer stark reduzierten Nachfrage konfrontiert. Aufgrund des hohen Exportanteils von etwa 60 – 70% in diesem Bereich steht die Branche vor enormen Vermarktungsschwierigkeiten. Viele der Märkte in Spanien, Frankreich, Italien und Deutschland fehlen komplett. Der Bedarf der inländischen Gastronomie inklusive Systemgastronomie ist auch trotz der leichten Öffnungen nur sehr gering“, berichtet Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger, der aktuell den Vorsitz der Landesagrarreferentenkonferenz innehat. NEUE VERMARKTUNGSKANÄLE Im Rahmen der Bundesländer übergreifenden Mittel haben sich die Bundesländer mit dem Landwirtschaftsministerium darauf geeinigt, die Unterstützungen für die Vermarktungsorganisation ARGE Rind zu erhöhen. Damit sollen neue Vermarktungskanäle erschlossen und die heimischen Märkte entlastet werden. „Neben dem Härtefallfonds oder dem Corona-Hilfsfonds sind es diese Maßnahmen, die gezielt der Branche und somit auch den Bäuerinnen und Bauern in dieser schwierigen Zeit Unterstützung bieten“, so Hiegelsberger. Österreichs Ernährungswirtschaft hat die Corona-Krise bisher gut bewältigt: Die Landwirtschaft produziert, Verarbeitung und Handel funktionieren. Auch die sozialen Folgen der Krise sind bisher überschaubar – zumindest können die allermeisten Menschen hierzulande ihre Grundbedürfnisse decken. In anderen Teilen der Welt ist das – leider – anders: Die Welternährungsorganisation FAO befürchtet, dass sich durch die Corona-Pandemie die Zahl der Menschen, die hungern, auf 265 Millionen verdoppeln könnte. Dafür sind zum einen Einkommensverluste in Folge der Wirtschaftskrise verantwortlich. Zum anderen ist aber auch der weltweite Lebensmittelhandel gestört. Das zeigt einmal mehr, wie wichtig es ist, dass sich Menschen vor Ort versorgen können. Das ist aber nicht der Fall: Wie finnische Forscher nun berechnet haben, kann sich nur ein Viertel der Weltbevölkerung mit Lebensmitteln versorgen, die im Umkreis von 100 Kilometern produziert werden. In Europa können wir unseren Bedarf immerhin in einem Umkreis von 500 Kilometer decken; in Afrika liegt dieser Radius aber bei tausenden Kilometern. Dass ausgerechnet dort am meisten Menschen hungern, darf nicht überraschen. Die Corona-Krise legt schonungslos die Schwachstellen unseres Wirtschaftssystems offen. Wir müssen diese Fehlentwicklungen rasch korrigieren. 6/2020 11

Lagerhaus Prospekte

Flugblatt Salzburger Lagerhaus

Angebote Salzburger Lagerhaus - 29.7.2021 - 7.8.2021.
29.7. - 7.8.2021
Gültig in allen Filialen Salzburger Lagerhaus

Flugblatt Lagerhaus

Angebote Lagerhaus.
Gültig in allen Filialen Lagerhaus

Flugblatt Salzburger Lagerhaus

Angebote Salzburger Lagerhaus.
Gültig in allen Filialen Salzburger Lagerhaus

Flugblatt Lagerhaus

Angebote Lagerhaus.
Gültig in allen Filialen Lagerhaus

Flugblatt Lagerhaus

Angebote Lagerhaus.
Gültig in allen Filialen Lagerhaus

Flugblatt Lagerhaus

Angebote Lagerhaus.
Gültig in allen Filialen Lagerhaus

Flugblatt Lagerhaus

Angebote Lagerhaus.
Gültig in allen Filialen Lagerhaus

Flugblatt Lagerhaus

Angebote Lagerhaus.
Gültig in allen Filialen Lagerhaus

Flugblatt Lagerhaus

Angebote Lagerhaus.
Gültig in allen Filialen Lagerhaus

Flugblatt Lagerhaus

Angebote Lagerhaus.
Gültig in allen Filialen Lagerhaus

Flugblatt Lagerhaus

Angebote Lagerhaus.
Gültig in allen Filialen Lagerhaus

Flugblatt Salzburger Lagerhaus

Angebote Salzburger Lagerhaus - 2.4.2021 - 31.7.2021.
2.4. - 31.7.2021
Gültig in allen Filialen Salzburger Lagerhaus

Flugblatt Salzburger Lagerhaus

Angebote Salzburger Lagerhaus.
Gültig in allen Filialen Salzburger Lagerhaus
TOP Angebote