Flugblatt EMP - Seite 115

115 / 301

Angebote EMP. Seite 115.
115 / 301

Scrolle durch dieses EMP-Flugblatt, welches von - bis - gültig ist, um die neuesten Angebote zu entdecken. Auf den 300-Seiten der aktuellen Wochenanzeige findest du die besten Waren aus der Kategorie Bekleidung / Mode. Dieses EMP-Flugblatt bietet Rabatte auf mehr als 854 Produkte, damit du sicher sein kannst, dass du immer das beste Angebot auf deine Produkte erhältst! Wenn du bei deinem nächsten EMP-Einkauf Geld sparen möchtest, vergiss nicht das gesamte Flugblatt von Seite 1 bis Seite 300 durchzuschauen. Auf der aktuellen Seite findest du Aktionen auf -; allerdings bietet dieses Flugblatt von EMP auch viele andere Rabatte auf Produkte wie Shirt, Absolut Vodka, T-Shirt. Wenn du klug einkaufen gehst und bei deinem nächsten EMP-Einkauf Geld sparen möchtest, verpasse nicht das aktuellste Flugblatt mit erstaunlichen Preisen und unglaublichen Rabatten. Komme einfach jeden Tag zu Rabatt Kompass zurück um sicherzustellen, dass du all die großartigen Angebote deiner Lieblingshändler nicht verpasst.

 
 
BURY TOMORROW Kreativer Neustart Als wir mit Daniel Winter-Bates von Bury Tomorrow sprachen, waren die Arbeiten am neuen, siebten Album der Metalcore-Größen noch im Gange. Deshalb wollte uns der Brite noch keine Titel verraten. Interessante Dinge über das, was da auf uns zukommt, hatte er dennoch zu berichten: Weiterentwicklung ,,Die neue Scheibe wird anders sein als ihre Vor- gänger", beginnt er. Sie ist über weite Strecken verdammt brutal und unglaublich heavy. Trotzdem hat sie immer wieder auch echten Pop-Appeal, finde ich. Zugänglich, eingängig, kommerziell - das sind für mich keine Schimpfworte. Eher im Gegenteil. Ich stehe schon seit jeher auf gute Hooklines und Refrains, die man mitsingen kann. Wir haben beim Komponieren im Proberaum und dann bei den Aufnahmen viel experimentiert. Jede Album-Produktion ist eine Möglichkeit, sich wei- terzuentwickeln. Ich denke, der größte stilistische Unterschied zum Vorgänger ,,Cannibal", ist der Umstand, dass wir noch viel mehr mit elektro- nischen Elementen experimentiert haben. Das haben wir zuletzt live schon verstärkt getan und nun auch im Studio so umgesetzt. Das Material ist noch immer klar erkennbar von Bury Tomorrow - und doch fühlt es sich frisch und anders an. Was uns wirklich Spaß gemacht hat." Trennung in Freundschaft Auffällig sind natürlich auch und vor allem die Veränderungen im Line-Up. Mit Gitarrist und Clean-Vocalist Jason Cameron hat nicht nur ein Gründungsmitglied die Band verlassen, sondern auch ein wichtiger Teil des kreativen Prozesses. Die Trennung lief komplett friedlich und im Guten ab", bestätigt Dani. ,,Jason hat, wie wir alle, während des COVID-Lockdowns viel nachge- dacht. Dabei kam er zu dem Schluss, dass er eine Veränderung brauchte. Was völlig okay ist. Zunächst war das natürlich eine schwierige Situ- ation. Aber wir die verbliebenen Musiker, unser Management und unser Label - haben uns dann zusammengesetzt. Wir haben sehr offen darüber gesprochen, ob und wie wir weitermachen könn- ten. Irgendwann war uns klar, dass wir das Ganze nicht einfach aufgeben wollten", fährt Dani fort. „Wir sind jetzt seit 15 Jahren dabei und verdammt weit gekommen. Letztlich möchten wir alle sehen, ob wir nicht noch mehr erreichen können." BURY TOMORROW THE SEVENTH SUN Spürbarer Enthusiasmus Dabei wurde den Jungs klar, dass dies auch die Chance für einen kreativen Neustart darstellte, die man ergreifen wollte. Angegangen wird dieser nun mit Ed Hartwell an der Gitarre und Keyboarder Tom Prendergast. Tom liefert zudem die cleanen Gesangsparts als Pendant zu Danis weiterhin extrem aggressiven Screams und Growls. Die beiden großartigen, in der ersten Hälfte 2022 ver- öffentlichten Singles ,,Death" und „Life" zeigten das enorme Potential des neuen Line-Ups, werden aber nicht auf dem fertigen Album zu finden sein: „Wir befanden uns in einer so kreativen Phase, dass wir beschlossen, ausschließlich brandneue Tracks auf die Scheibe zu nehmen. Ed und Tom sind fantastische Songwriter. Mit ihrem Einstieg hat sich auch die Gruppendynamik verändert. Beim Komponieren haben wir so sehr als Kollektiv gearbeitet, wie noch nie zuvor. Es war großartig und ich denke, dass man den Enthusiasmus, der sich während des Schaffensprozesses zeigte, problemlos spüren und vor allem hören kann." Story: Oliver Kube emp.at | 115

Weitere EMP Flugblätter

Neueste Angebote